Sports

Wandsbeker TSV Concordia e.V.

2.E JUGEND - JAHRGANG 2008

Jubiläumsturnier des SC Schwarzenbek

ART: Turnier

Unsere nächstes Turnier steht an!!!

 

Adresse: Schützenallee 16, 21493 Schwarzenbek
Wann: Samstag, 30.04.2016
Kickoff: 09:30 Uhr
Treffpunkt: 8:45 Uhr direkt vor Ort

Spiele

Vorrunde Spiel 1

1.

Concordia1
Grün-Weiß-Harburg 2.F0

Vorrunde Spiel 2

2.

SVNA 2.F0
Concordia1

Vorrunde Spiel 3

3.

Concordia4
Möllner SV1

Vorrunde Spiel 4

4.

Düneberger SV 4.F0
Concordia3

Halbfinale

5.

Concordia4
TSV Reinbek 2.F0

Finale

6.

Concordia3
Grün-Weiß-Harburg 2.F1
1. Platz!

Kader

  • Rafael
  • Louis
  • Victor
  • Mats
  • Felix
  • Max
  • Levin
  • John
  • Johannes
  • Joshua

Spielbericht...

Turniersieg im Sachsenwald

Am Sonnabend zog die Cordi- Karawane Richtung Sachsenwald ins herrliche Schwarzenbek. Der ortsansässige SC Schwarzenbek hatte anlässlich seines 100. Geburtstags zum Jubiläumsturnier geladen. Die teilnehmenden Mannschaften kamen ganz überwiegend aus der Region und dem Osten bzw. Süden Hamburgs und so trafen wir in der Vorrunde auf den Düneberger SV, den Möllner SV, sowie die bekannten Gesichter der Rasenteufel vom SVNA und GW Harburg.


Glücklicherweise spielte diesmal auch das Wetter mit und so begann das Turnier bei angenehmen Temperaturen gegen unseren Angstgegner aus Harburg. Wie bereits in den vorangegangenen Spielen traten wir wieder mit einer taktisch neu formierten Mannschaft an, in der Rafael, Felix und Victor die Dreierabwehrkette bildeten, während vorne Mats, Louis und Max für Torgefahr sorgen sollten. Gegen GW Harburg entwickelte sich von der 1. Minute an ein taktisch hochinteressantes Spiel, in dem Mats nach feiner Einzelleistung in der 5. Minute die Führung gelang, die die Cordi-Boys dank einer konzentrierten Leistung nicht mehr abgaben. Das 2. Spiel konnte ebenfalls knapp mit 1:0 gegen den SVNA gewonnen werden, so dass die Vorzeichen bereits früh auf ein mögliches Halbfinale hindeuteten. Gegen den Möllner SV und den Düneberger SV ging es für unsere Jungs etwas leichter und wir kamen zu ungefährdeten Siegen. Es wurde munter durchgewechselt, so dass alle Jungs zu ihren Spielanteilen kamen, lediglich die Abwehrreihe spielte durch, um weiter Spielpraxis für die kommenden Punktspiele zu sammeln.


Das Halbfinale gegen den TSV Reinbek konnte die Schwarz-Sieben nach Anfangsschwierigkeiten souverän für sich entscheiden. Die Frage nach dem Finalgegner wurde in einem packenden Neunmeterschießen zwischen GW Harburg und dem Farmsener TV entschieden. Zunächst wurden kurioserweise gefühlt die ersten 8-10 Strafstöße vergeben. Dann trafen die Jungs am Fließband, doch letztendlich setzte sich GW Harburg am Ende durch und so sollte es erneut zu einem Aufeinandertreffen mit dem sympathischen Team aus Harburg kommen. Die Bezeichnung El Clasico ist ja bekanntlich bereits für die Paarungen Barcelona gegen Real Madrid und Cosmos Wedel gegen GW Harburg vergeben, doch „we call it a Klassiker“ (frei nach Franz Beckenbauer). Die jungen Fußballer aus Harburg und Wandsbek lieferten sich ein tolles, packendes Spiel, in dem es hin und her ging und in dem die Boys in Black and Red am Ende mit 3 zu 1 etwas glücklich aber nicht unverdient die Oberhand behielten. Die Harburger waren - wie immer - ein toller und fairer Gegner. Solche Spiele machen immer viel Spaß.


Am Ende ließen sich die Rot-Schwarzen zu Recht von ihren Fans für eine tolle, mannschaftlich geschlossene Leistung mit La Ola feiern. John, Johannes, Max, Mats, Felix, Rafael, Louis, Levin und Victor zeigten auf dem Feld großen Kampfgeist und begeisterten durch schöne, durchdachte Spielzüge sowie das eine oder andere technische Kabinettstückchen. Joshua strahlte im Tor sehr viel Ruhe aus, verfügt über einen weiten und präzisen Abschlag und rettete insbesondere im Finale durch eine spektakuläre Parade den Turniersieg. Insgesamt konnte er in den insgesamt 6 Spielen nur zweimal überwunden werden. Heute möchte ich aus einer großartigen Mannschaft daneben noch Felix und Mats hervorheben. Felix lief sich die Lunge aus dem Leib und sprühte vor Spielfreude, dass einem warm ums Herz wurde. Mats hat eine sensationelle Entwicklung genommen. Er wirbelte unerschrocken die gegnerischen Abwehrreihen durcheinander und wird immer mehr zum Goalgetter. Ganz toll, Mats! Besonders erfreulich war aber auch der große Zusammenhalt im Team. Wir konnten wieder einmal beobachten, was mit Teamgeist und Einsatz erreicht werden kann. Das Turnier war super organisiert und die Gastgeber sehr freundlich und sympathisch. Schöne Glastrophäen für alle rundeten das Spektakel ab. Herzlichen Dank an die Veranstalter für ein prima Turnier, wir kommen sehr gerne wieder!


Am nächsten Wochenende geht es für die 6. F mit einem Punktspiel und für ein gemischtes Team aus 6. und 4. F mit einem Turnier in Winsen an der Luhe weiter. Bei dem herrlichen Frühlingswetter ist wieder viel Spaß garantiert. Forza Concordia!


Arne