Sports

Wandsbeker TSV Concordia e.V.

2.E JUGEND - JAHRGANG 2008

10. Sommer Cup 2015 des SC Buntekuh Lübeck

ART: Turnier

Wir haben die Einladung des SC Buntekuh Lübeck zum 10. Sommer Cup 2015 gern angenommen. Beim Turnier wir natürlich dabei :-) 

Adresse: Koggenweg 2, 23556 Lübeck
Wann: Samstag, 20.06.2015
Kickoff: 08:00 Uhr
Treffpunkt: 07:30 Uhr, direkt am Platz

Spiele...

1. Runde

1.

TSV Immenbeck0
Concordia 1.G5

2. Runde

2.

Concordia 1.G2
Grün-Weiß Harburg0

3. Runde

3.

TuS Altwarmbüchen1
Concordia 1.G0

4. Runde

4.

Concordia 1.G2
FC Süderelbe0

5. Runde

5.

FC Dornbreite0
Concordia 1.G2
Ein prima 5. Platz!

Kader

  • Rafael
  • Louis
  • Victor
  • Mats
  • Polat
  • Theo
  • Lucas
  • John
  • Johannes
  • Felix
  • Simon

Spielbericht...

Cordi goes Lübeck

In aller herrgottsfrühe (6:30 Uhr) machten wir uns am Sonnabend auf den Weg in unsere schöne Hanseatenschwester Lübeck. Sommercup 2015 war angesagt.


Bis auf Dario und Joshua waren alle Mann an Bord und so gingen wir optimistisch in das Turnier. Das Wetter spielte auch mit und so freuten sich alle auf einen schönen Tag im Lübecker Stadtteil Buntekuh. Die Bunte Kuh war übrigens eine sogenannte Schnigge, die als eines der Führungsschiffe der hansischen Flotte im Jahre 1401 den Angriff auf den Freibeuter Klaus Störtebeker führte. So viel für uns Bildungsbürger…


Uns wurden in der Vorrunde TSV Eintracht Immenbeck, unsere Freunde von Grün-Weiß Harburg und TuS Altwarmbüchen zugeteilt. Wie sich später herausstellen sollte, war dies die mit Abstand stärkste Gruppe.


Das erste Spiel gegen Immenbeck konnte klar gewonnen werden. Victor eröffnete den Torreigen. Im zweiten Spiel gegen GW Harburg taten sich unsere Jungs schwer, konnten aber am Ende mit 2:0 triumphieren. Rafa erzielte mit Fernschuss das 1:0 und Polat drosch den Ball nach Ecke mit dem Schlusspfiff volley zum Endstand von 2:0 unter die Latte. Polat wird immer mehr zum Experten für die extrem spektakulären Tore. Da sich Altwarmbüchen und Harburg zuvor 1:1 getrennt hatten, schwankte die Stimmung unserer Jungs mal wieder zwischen siegesgewiss und überheblich und so kam es wie es kommen musste. Die homogene Truppe aus dem Norden Hannovers ließ uns kaum Luft zum Atmen und spielte ein unfassbares Pressing. Wir kamen zunächst überhaupt nicht über die Mittellinie. Angriffswelle auf Angriffswelle rollte auf unser Tor. Dann ein Konter. Louis wird steil geschickt, umkurvt den Torwart und schiebt den Ball aus 3 Metern am leeren Tor vorbei. Nein, nein, nein! Dass war zu viel für Louis, der sich entnervt auswechseln ließ. Dann im Gegenzug das 0:1. In der Folge bekam Felix den Ball noch auf die Nase und musste mit Nasenbluten raus. Louis, der sich wieder einigermaßen beruhigt hatte, zog sich die Torwarthandschuhe an und rückte für den Rest des Turniers ins Tor. Mit der letzten Aktion bekamen wir dann noch die Chance zum Ausgleich, doch der von Rafa getretene Freistoß strich knapp über das Tor. Jubel bei den Niedersachsen und Frust für unsere Bande, denn wegen des etwas merkwürdigen Modus` ging es trotz des 2. Platzes für die Wandse-Kicker nur noch um die Plätze 5-8. Die sympathischen Jungs aus Altwarmbüchen waren ein sehr starker Gegner mit einer wirklich sehr ausgeglichenen ersten Sieben. Der Gruppensieg war sicherlich nicht unverdient.


In den beiden letzten Spielen konnten dann Süderelbe und der FC Dornbreite Lübeck relativ problemlos geschlagen werden. Im abschließenden Spiel um Platz 5 kamen dann auch alle Jungs zum Einsatz, die sonst nicht so viel spielen. John, Johannes, Theo und Co. zeigten was sie drauf haben und präsentierten ein erfrischendes Kombinationsspiel. Auch Mats konnte sich in die Torschützenliste eintragen und war zu recht besonders stolz, dass er auch mit links trifft. Mit solchen Jungs muss uns für die nächsten Aufgaben nicht bange sein.


So sprang dann am Ende des Tages ein super 5. Platz heraus. Unsere Jungs gewannen damit die Platzierungsspiele der Gruppenzweiten, Altwarmbüchen das Turnier und GW Harburg die Platzierungsspiele der Gruppendritten. Von einer ausgeglichenen Gruppenphase konnte daher nicht die Rede sein. Egal, wir freuten uns über gute Spiele unserer Rasselbande und einen hervorragenden 5. Platz unter 17 Mannschaften.


Am nächsten Wochenende steht ein Turnier beim SV Sülfeld an und am Sonntag geht es um Punkte gegen die Jungs vom SC Victoria Hamburg. Wenngleich diese noch ohne Punkte dastehen, sollten sich unsere Cordi-Boys hüten, die Jungs von der Kollau zu unterschätzen. In diesem Sinne – Forza Concordia!


Arne