Sports

Wandsbeker TSV Concordia e.V.

2.E JUGEND - JAHRGANG 2008

SVNA 1.G - Concordia 1.G

ART: Freundschaftspiel

Unser erstes Freundschaftsspiel 2015 steht an. 

Es geht gegen die 1.G vom SVNA.

Adresse: Marie-Henning-Weg 2, 21035 Hamburg
Wann: Samstag, 11.04.2015
Kickoff: 10:00 Uhr
Treffpunkt: 09:15 Uhr direkt am Platz
Fussball.de: Spiel bei fussball.de

Spielbericht...

Am Samstag stand bei herrlichstem Frühlingswetter ein Freundschaftsspiel in Allermöhe bei den Rasenteufeln auf dem Programm.

 

Bis auf Mats und John waren alle Jungs an Bord. Die Rasenteufel aus Nettelnburg-Allermöhe legten los wie die Feuerwehr und dominierten die Anfangsphase des Spiels fast nach Belieben. Konnte Felix, der wieder das Tor hütete, in der 2. Minute noch wie der einstige Titan in die bedrohte linke untere Ecke abtauchen und das frühe 0:1 verhindern, so war er in der 3. Minute gegen einen Flachschuss der Allermöher in die rechte untere Ecke machtlos.

 

In der 7. Minute dann wie aus dem Nichts der Ausgleich. Louis vollendete nach feiner Vorarbeit von Rafa halbhoch zum 1:1. Dieses Tor wirkte wie der vielbeschworene Brustlöser. Lucas und Polat räumten fortan hinten kompromisslos ab. Kam doch einmal ein Stürmer durch, klärte Simon unnachahmlich souverän. Victor kurbelte im Mittelfeld unermüdlich das Spiel an und war überall zu finden. Vorne wirbelte Rafa wie Lasogga zu seinen besten Berliner Zeiten und Louis wusste durch seine feine Ballbehandlungen und gelungene Dribblings zu überzeugen. Wenn er noch öfter abspielen würde, wäre er noch wertvoller…

 

Nur in der 9. Minute schlummerten unsere Boys vom Neumarkt einmal und ein Rasenteufel kam nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen frei vor Felix zum Schuss, verzog aber glücklicherweise knapp. Gegen so einen starken Gegner lassen sich solche Angriffe nicht immer ganz unterbinden.

 

In der 12. Minute verfehlte Rafa nach flacher Hereingabe von Louis nur knapp. In der 17. Minute konnte „Manuel“ Felix bei einem Konter geschickt den Winkel verkürzen und verhinderte den erneuten Rückstand. Im Gegenzug dann aber das 2:1 durch Louis nach prima Diagonalpass von Rafa, der wiederum durch den eingewechselten Dario mustergültig bedient wurde. Mit dem 2:1 ging es dann in die Pause.

 

Nach der Pause kamen Theo und Joshua ins Spiel, die sich sofort nahtlos einfügten. Theo sicherte wie ein Libero alter Schule hinten ab und in der Reihe davor ließ Joshua den SVNA Stürmern keinen Platz zum Atmen. Ein Segen, dass wir in der Abwehr mit 2 gleichwertigen Reihen operieren können.

 

Rafa besorgte in der 26. Minute nach genialem Steilpass von Louis das 3:1. Louis seinerseits baute die Führung in der 31. Minute durch Fernschuss auf 4:1 aus. Rafa traf in der 34. Minute aus der Distanz mit fulminantem Rechtsschuss zum 5:1. Bei den Jungs hielt nun aber leider – wie schon öfter – der Schlendrian Einzug und der SVNA kam noch verdient zu 2 weiteren schönen Treffern. Das 5:3 (39. Minute) kam jedoch etwas zu spät. Sekunden zuvor konnte Felix durch einen phantastischen Reflex Schlimmeres verhindern. In der Schlussphase ging es teilweise drunter und drüber und die Rasenteufel machten noch einmal mächtig Dampf.

 

Es war ein sehr ansprechendes Freundschaftsspiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe und auf einem für das Alter unserer Jungs hohen spielerischen Niveau. Die Jungs vom SVNA und unsere Cordi-Bande wussten durch eine gute Spielorganisation und viel Spielverständnis zu überzeugen. Die Trainer haben hier offensichtlich gute Arbeit geleistet. Wenn Dietmar Beiersdorfer noch Bedarf hat … Ohne hohe Ablöse geht da aber bei unserem Ralf und seinem Assistenten Steven gar nichts.

 

Wir haben uns beim SVNA sehr wohl gefühlt und freuen uns schon auf weitere Begegnungen mit den sympathischen Rasenteufeln. Am nächsten Samstag geht´s zum Freundschaftsspiel nach Barmbek beim USC Paloma. Auf dieses Spiel freuen sich die Jungs schon sehr. Forza Concordia!
 

Arne

Spiele

Freundschaftsspiel

1.

SVNA 1.G3
Concordia 1.G5

Kader

  • Felix
  • Theo
  • Joshua
  • Simon
  • Polat
  • Dario
  • Rafael
  • Louis
  • Victor
  • Lucas