Sports

Wandsbeker TSV Concordia e.V.

2.E JUGEND - JAHRGANG 2008

Concordia 4.F - Glashütte 1.F

ART: Punktspiel

Unser nächstes Punktspiel steht an. 

Diesmal geht es gegen die 1.F aus Glashütte.

Adresse: Am Neumarkt 1, 22041 Hamburg
Wann: Sonntag, 06.09.2015
Kickoff: 12:15 Uhr
Treffpunkt: Wir treffen uns um 11:30 Uhr direkt am Platz!
Fussball.de: Spiel bei fussball.de

Spiele

Punktspiel

1.

Concordia 4.F1
Glashütte 1.F6

Kader

  • Felix
  • Mats
  • Simon
  • Polat
  • Rafael
  • Louis
  • Victor
  • Levin

Spielbericht...

Saisonauftakt gegen Glashütte

Musste noch am Vortag das Turnier in Börnsen wegen sintflutartiger Regenfälle abgebrochen werden, so wurden wir zum Saisonauftakt am heimischen Neumarkt von herrlichstem Spätsommerwetter empfangen.


Da wir uns als 2008er Jahrgang in der Herbstsaison mit dem 2007er Jahrgang der F-Jugend messen werden, glich das erste Spiel gegen die 1. F aus Glashütte einer Wundertüte. Zwar waren wir bei verschiedenen Turnieren schon gegen den 2007er Jahrgang angetreten und hatten uns auch meist gut behaupten können, aber die Stärke der Jungs aus Glashütte war für uns nicht einzuschätzen.


Lucas musste kurzfristig passen, so dass die Abwehrreihe zunächst durch Mats und Simon gebildet wurde. Davor sicherte Polat ab. Im Sturm sollten Rafa und Louis wirbeln und gerne auch Tore schießen, während Victor die beiden Spitzen bedienen und gleichzeitig nach hinten absichern sollte. Levin konnte sich als Backup für Rafa und Louis beweisen und bestätigte den guten Eindruck vom Turnier in Harburg. Das Tor hütete unser Felix.
In den Anfangsminuten tasteten sich die beiden Mannschaften noch ab und es entwickelte sich kein wirklicher Spielfluss. Insbesondere unseren Jungs war eine gewisse Verunsicherung anzumerken, da die Vorstädter aus dem Süden Schleswig-Holsteins durchweg körperlich kompakter und robuster wirkten. Gleichwohl erspielten sich die Wandse-Kicker einige passable Halbchancen und eine Großchance, die Rafa jedoch in Bedrängnis Mitte der ersten Halbzeit leider nicht verwerten konnte. Die Gäste lauerten auf Konter und konnten in der ersten Halbzeit leider auch drei davon erfolgreich abschließen, so dass es zur Pause bereits 0:3 stand. Gefühlt war der Leistungsunterschied nicht so groß, wie es das Ergebnis vermuten ließ, doch die Glashütter waren in der Umschaltbewegung sehr schnell und konnten sich gegen unsere Verteidiger auch körperlich immer wieder durchsetzen. Die schwarz-rote Angriffsreihe arbeitete darüber hinaus nicht konsequent genug nach hinten, wobei Rafa eindeutig durch eine Magenverstimmung vom Vortage geschwächt und somit entschuldigt war. Unsere Jungs werden sich aber darauf einstellen müssen, dass zukünftig alle Cordi-Boys in jedem Spiel alles geben und mit derselben Leidenschaft ans Werk gehen müssen, wie in der Frühjahrssaison insbesondere in den Spielen gegen Norderstedt und Lemsahl. Das Zusammenspiel zwischen den Mannschaftsteilen und vor allem zwischen den Akteuren im Offensivbereich muss sich noch verbessern und die Jungs sollten die teilweise zu verzeichnende Hektik bei Ballbesitz bald abstellen. Alles leichter gesagt als getan, ich weiß, aber an dieser Stelle als freundliche Anregung gemeint …


Die 2. Halbzeit verlief ähnlich unglücklich wie die erste und wir konnten uns wiederum einige gute Einschussmöglichkeiten erspielen. Ungenauig- und Eigensinnigkeiten verhinderten jedoch mehr als den Ehrentreffer durch Rafa und so ging das Spiel leider mit 1:6 in die Hose. Mats und Simon machten ihre Sache hinten richtig gut, wurden jedoch insbesondere in den Kontersituationen oft von ihren Kameraden im Stich gelassen. Nach dem Rückstand hielt es aber verständlicherweise auch keinen mehr hinten und so mussten wir heute Lehrgeld bezahlen. Felix hielt was zu halten war und sogar ein bisschen mehr.


Wir haben an diesem 1. Spieltag gegen starke Jungs aus Glashütte verloren, die im Durchschnitt ein Jahr älter sind als unsere fabelhaften Cordi-Boys. In diesem Alter kann ein Jahr Altersunterschied - insbesondere was Kraft und Schnelligkeit angeht - eine Menge ausmachen. Also Kopf hoch Jungs! Und: Gefühlt ist das Ergebnis mindestens um 3 Tore zu hoch ausgegangen!


Am kommenden Sonnabend geht es zum Bramfelder SV, die mit einem 6:2 Auswärtssieg bei BU hervorragend in die Herbstsaison gestartet sind. Wir sollten also gewarnt sein. Unsere Rasselbande wird jedoch darauf brennen, die Scharte vom Sonntag wieder auszuwetzen. Forza Concordia!

 

Arne