Sports

Wandsbeker TSV Concordia e.V.

2.E JUGEND - JAHRGANG 2008

Bramfeld 2.F - Concordia 4.F

ART: Punktspiel

Unser nächstes Punktspiel steht an. 

Diesmal geht es gegen die 2.F aus Bramfeld.

Adresse: Bramfelder Chaussee 389, 22175 Hamburg
Wann: Samstag, 12.09.2015
Kickoff: 13:00 Uhr
Treffpunkt: Wir treffen uns um 12:15 Uhr direkt am Platz!
Fussball.de: Spiel bei fussball.de

Spiele

Punktspiel

1.

Bramfeld 2.F7
Concordia 4.F4

Kader

Folgt noch...

  • Felix
  • Mats
  • Lucas
  • Simon
  • Polat
  • Rafael
  • Louis
  • Victor
  • Levin
  • Max

Spielbericht....

Zu Gast in Bramfeld

 Am Samstag ging es um die Mittagszeit zu unseren Nachbarn aus Bramfeld. Gegner war die 2. F. vom Bramfelder SV, Jahrgang 2007. Die gegnerischen Jungs waren also wieder im Schnitt ein Jahr älter als unsere Boys in Rot und Schwarz. Die ganze Woche über fragte man sich am Neumarkt, wie wohl die Cordi-Boys die empfindliche 1:6 Saisonauftaktschlappe gegen Glashütte verkraftet haben. Die Antwort hierauf lautet: „Hervorragend“.


Die Wandse-Kicker gingen bei optimalen äußeren Bedingungen selbstbewusst ans Werk und setzten die auch diesmal körperlich robusteren und größeren Knaben aus Bramfeld schon in deren Hälfte unter Druck. Pressing und Gegenpressing vom Feinsten war angesagt, was beim BSV für Überraschung sorgte. Möglicherweise hatten die Jungs in Lila (!) den Gegner ob des Ergebnisses der Vorwoche ein wenig unterschätzt. Folgerichtig und absolut verdient lag die Cordi-Bande, die mit voller Kapelle einschließlich des nun auch spielberechtigten Max antrat, gegen Ende der 1. Halbzeit mit 2:0 in Führung. Die Treffer besorgten unsere Sturmasse Louis und Rafa. Der Ball lief wie am Schnürchen durch die Reihen der Rot-Schwarzen und wir hatten den Überraschungseffekt gut spürbar und sichtbar auf unserer Seite. Der Trainer der Buben vom BSV musste seine Sieben immer wieder antreiben und zu einem konzentrierteren Spiel auffordern. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam der Gastgeber dann auch immer besser ins Spiel und konnte auf 1:2 verkürzen. Die 2. Halbzeit begann ähnlich wie die erste. Hinten sicherten Lucas, Polat, Simon, Mats und Max vor einem wie immer Ruhe und Sicherheit ausstrahlenden Felix gut ab , hatten nur naturgemäß gegen die älteren Gegner mitunter ein gewisses Schnelligkeitsproblem. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gastgeber drehten unsere Jungs wieder auf. Victor kurbelte das Spiel engagiert an und setzte unsere brandgefährlichen Stürmer immer wieder gut in Szene. Levin, der immer besser die Spielphilosphie des Trainergespanns verinnerlicht, stieß immer wieder über die Flügel vor und bediente unseren Stoßstürmer Rafael und Edeltechniker Louis mit Flankenbällen. Mitte der 2. Hälfte setzte Rafa mit viel Gefühl und im Stile eines Christano Ronaldo einen Freistoß unhaltbar unter die Latte und wenige Minuten später legte sich Louis den Ball zunächst vom linken auf den rechten Fuß, hob den Ball leicht an und drosch diesen volley aus 20 Metern in die Maschen. Chapeau Louis! Übrigens überzeugte Louis nicht nur durch dieses Tor, sondern auch durch seine diesmal sehr mannschaftsdienliche Spielweise. Weiter so!


Mit einer 4:2 Führung im Rücken ging es in die Schlussviertelstunde. Polat hatte zweimal nach Ecke die Chance auf 5:2 zu erhöhen. Sein wunderschöner Kopfball strich nur um Zentimeter über die Latte. Der BSV drehte dann aber voll auf und drängte uns in die eigene Hälfte. Es gab kaum noch Entlastungsangriffe. Angriffswelle um Angriffswelle rollte auf das Tor unseres Keepers Felix. Simon, Max, Polat, Mats und Lucas stemmten sich mit letzter Kraft gegen die körperliche Übermacht, konnten jedoch letztendlich nicht verhindern, dass die Bramfelder dann auch Mitte der 2. Halbzeit zum Ausgleich kamen. Wer jedoch gedacht hatte, unsere Jungs würden nun zusammenbrechen, musste sich eines Besseren belehren lassen. Diese fabelhaften Cordi-Boys kreierten weitere Tormöglichkeiten, doch in den letzten 3 Minuten gingen die Jungs vom Neumarkt auf den Felgen und mussten leider noch 3 Gegentore kassieren. Diese waren jedoch ausschließlich dem Kräfteverschleiß gegen einen körperlich weit überlegenen Gegner geschuldet. Wir haben ein hervorragendes Spiel unserer Jungs gesehen und schauen den kommenden Aufgaben voller Optimismus entgegen. Bravo Jungs!


Am Samstag geht’s gegen die 2. F eines weiteren Hamburger Traditionsvereins, dem HSV Barmbek-Uhlenhorst, weiter. Wenn unsere Jungs so konzentriert und motiviert wie gegen Bramfeld auftreten, muss uns für dieses Spiel nicht bange sein. Forza Concordia!


Arne